Baufachzeitung

23.08.2017

Back Titelseite Bautechnik Bauinnovationen Galabau

Garten- + Landschaftsbau

Rasenpflege 4.0 mit dem Mähroboter

Mähroboter Husqvarna Automower 450X

Mähroboter stehen für High-Tech mit maximalem Mehrwert. Als Rolls Royce des Rasens hat der Automower 450X von Husqvarna alles, was selbst der anspruchsvollste Grünflächenbesitzer von einem Mähroboter erwarten kann: eine unglaubliche Geländetauglichkeit, Kraft und erstaunliche (künstliche) Intelligenz. So erkennt er potenzielle Hindernisse schon von fern und bewegt sich souverän auch durch unübersichtliches Gelände. Er kann zudem per Smartphone von jedem Ort der Welt aus programmiert werden. Alles das macht den Husqvarna Automower 450X nach Unternehmensangaben zur optimalen Lösung, die nahezu jede Herausforderung meistert und eigentlich nur dann zu stoppen ist, wenn es der Nutzer wünscht.

Der Automower 450X stößt bis an die Grenzen dessen, was ein Mähroboter heute leisten kann. So schafft er Steigungen bis 45 Prozent und erreicht mithilfe eines dritten Fernstart-Punktes auch entlegene Winkel. Das bedeutet: Selbst wenn die Rasenfläche noch so komplex ist, ist kein Halm vor dem Automower 450X sicher.

Sensoren erkennen Hindernisse
Größe spielt ebenfalls keine Rolle: Der Mähroboter eignet sich für Grundstücke mit bis zu 5000 Quadratmeter großem Rasen. Diesen beackert er mit großer Energie – dafür sorgt der ebenso kräftige wie leise bürstenlose Silent-Motor – sowie jeder Menge Voraussicht. Er besitzt spezielle Sensoren an der Front, die Hindernisse in einigem Abstand erkennen und dafür sorgen, dass der Mähroboter sein Arbeitstempo verlangsamt oder sogar stoppt. Das ultra-leise, kraftvolle Flaggschiff unter den Mährobotern kommt dank ausgereiften Leistungsmerkmalen auch mit sehr komplexen Rasenflächen klar. Er schneidet nicht viel auf einmal, dafür aber regelmäßig, um einen schönen und gesunden Rasen zu gewährleisten. Der Automower 450X ist mit rasiermesserähnlichen Klingen aus Karbonstahl ausgestattet, die an einer robusten Schneidscheibe montiert sind. Dies sorgt für einen effizienten Betrieb und extrem niedrigen Energieverbrauch.

Mähroboter Husqvarna Automower 450X

Der geringe Geräuschpegel sorgt für eine diskrete und sehr leise Arbeitsweise. Dadurch müssen die Besitzer nicht befürchten, die Geduld der Nachbarn zu strapazieren – ob bei Tag oder Nacht. So ist der Automower 450X wirklich zu jeder Zeit einsatzbereit. Dabei reicht die Energie für 250 Minuten harte Mäharbeit, bevor ein Besuch bei der Ladestation fällig ist. Schon nach 45 Minuten ist der leistungsfähige Lithium-Ionen-Akku wieder voll und es kann weitergehen. Übrigens: Wer seinen Automower schon vorher in Richtung Station locken möchte, drückt einfach die Home-Taste – und der Mäher folgt dem Ruf umgehend.

Mit Wetter-Timer auf Autopilot schalten oder per App von ferne walten
Mancher kann oder will seinen Mähroboter aber gar nicht sehen, etwa weil er länger abwesend ist. Auch das ist kein Problem, denn der „Automower allein zu Haus“ verhält sich dennoch stets situationsangepasst.
Mit der GPS-Navigation erkennt er, welche Partien bereits gemäht wurden, und gleicht das Schnittmuster entsprechend an – für ein optimales Mähergebnis in komplexen Gärten. Vertrauen ist gut, aber auch Kontrolle gibt hin und wieder ein beruhigendes Gefühl. Volle Kontrolle von jedem Ort aus bietet Automower Connect. Über eine App kann der Gartenfreund die Mähzeit definieren, den Akku-Status überwachen sowie die verschiedenen Einstellungen konfigurieren: die smarteste Art fürs Mähen à la carte.

Versicherungsschutz gegen Schaden und Diebstahl
Der Husqvarna Automower 450X kann beim Fachhändler überall in Deutschland getestet und erworben werden. In Form der Automower Protect Police bietet die HanseMerkur einen besonderen Versicherungsschutz für den König der Mähroboter an – und schützt ihn damit auch vor Naturgewalten und Diebstahl.

Husqvarna Deutschland GmbH, www.husqvarna.com

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik