Baufachzeitung

16.08.2017

Unternehmen-Nachrichten

Passivhaus-Komponenten stehen für energieeffizientes, nachhaltiges Bauen

Benjamin Krick, Leiter der Arbeitsgruppe Komponentenzertifizierung am Passivhaus Institut Darmstadt, überreichte Edgetech Europe GmbH auf der BAU 2017 in München das Komponentensiegel für die flexiblen, schaumstoffbasierten Super Spacer Abstandhaltersysteme.

Das Passivhaus Institut prüft und zertifiziert Produkte im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz in Passivhäusern. Derzeit sind in der Komponentendatenbank mehr als 870 zertifizierte Produkte enthalten. Dabei macht das Passivhaus Institut auch die geprüften thermischen Kennwerte sichtbar, die es ermöglichen, die zukünftige Energiebilanz eines Gebäudes zu prognostizieren. Alle drei zertifizierten Super Spacer Abstandhalter überschreiten das geforderte Minimum für den spezifischen Kantenwiderstand und sind damit für arktisches Klima sowie jede Klimazone mit geringeren Anforderungen zertifiziert. Die Warme Kante Super Spacer Premium wurde mit einem Kantenwiderstand von 6,11 m K/W in die höchste Effizienzklasse phA+ eingestuft. Dieses Produkt erreicht auch beim Wärmedurchgangskoeffizient ψ Bestwerte von bis zu 0,028 [W/mK]. Ebenfalls zertifiziert wurden Super Spacer TriSealTM / T-SpacerTM Premium und Super Spacer TriSealTM / T-SpacerTM Premium Plus.

„Komponenten haben in puncto Energieeffizienz hohe Anforderungen zu erfüllen, bevor sie das Passivhaus-Zertifikat tragen dürfen. Mit der erfolgreichen Zertifizierung hat der Bauherr dann aber auch die Sicherheit, dass diese Produkte erheblich zu Energieeinsparung, Komfortverbesserung und nicht zuletzt zum Klimaschutz betragen“, so Krick. Seit 28 Jahren hat Edgetech seinen Entwicklungsschwerpunkt auf dem Thema Energieeffizienz. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren für die Warme Kante Technologie und damit auch für nachhaltige Produkte in der Architektur. „Als wir im Jahr 1989 als erster Hersteller weltweit flexible, schaumstoffbasierte Abstandhaltersysteme am Markt eingeführt hatten, war das Thema Energieeffizienz bestenfalls ein Randthema“, ergänzt Johannes von Wenserski, Prokurist bei der Edgetech Europe GmbH in Heinsberg. Heute liefert man weltweit jährlich rund 300 Millionen Meter in mehr als 90 Länder mit unterschiedlichen Klimazonen von arktischem bis hin zu tropischem Klima.

Edgetech Europe GmbH, www.superspacer.com

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik