Baufachzeitung

14.12.2017

Heizungstechnik

Gas-Brennwertkessel von Remeha

Leistungsstark: der neue wandhängende Gas-Brennwertkessel Quinta ACE von Remeha mit 160 kW. Bild: Remeha GmbH

Einen besonders leistungsstarken Gas-Brennwertkessel für die Wand stellt Remeha mit dem neuen Quinta ACE vor: Das kompakte Gerät mit einer Nennwärmeleistung von 160 kW ist in zwei Versionen erhältlich.

Der Quinta ACE in der Basic-Version lässt sich zum Beispiel problemlos in eine bestehende Gebäudeleittechnik integrieren. Sind mehr regelungstechnische Details direkt im Kessel vorzunehmen, bietet sich der Einbau der Premium-Variante an: Sie enthält serienmäßig eine eingebaute Reglerplatine zur Ansteuerung eines gemischten und eines ungemischten Heizkreises, eine Pufferregelung sowie eine Kaskadensteuerung. Das Gerät arbeitet mit der witterungsgeführten Regelung, die auf der Regelungslogik der iSensePro von Remeha aufgebaut ist. Die Bedienung erfolgt über ein Klartextdisplay.

Beide Quinta ACE-Gerätetypen punkten aufgrund einer neu eingesetzten Gas-Luft-Einheit mit einem Modulationsbereich von 19 bis 100 %. Darüber hinaus verfügen sie über einen neu entwickelten Aluminium-Guss-Wärmetauscher in Monoblock-Ausführung, der eine effiziente Betriebsweise bewirkt. Die Installation lässt aufgrund des verhältnismäßig geringen Gewichts von 125 kg und der kompakten Bauweise einfach ausführen.

Ist ein besonders hoher Wärmebedarf zu decken, können bis zu sieben Quinta ACE zu einem Kaskadensystem zusammengeschlossen werden. Die Premium-Version fungiert dann als Masterkessel, die Basic-Version als Folgekessel. Außerdem lässt sich auch der bekannte Quinta PRO einbinden. Die Markteinführung des Quinta ACE ist für das dritte Quartal 2016 vorgesehen.

Remeha GmbH, www.remeha.de

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik