Baufachzeitung

21.11.2017

Sanitärtechnik Baufachzeitung

Mawell Resort in Langenburg

Mit dem Mawell Resort hat in Langenburg bei Schwäbisch Hall ein etwas ungewöhnliches Wellnesshotel eröffnet. Foto: TOTO
Auf den begrünten Flachdächern der Hotelgebäude ist ein Walking-Parcours mit Outdoor-Fitnessgeräten angelegt. Foto: TOTO
Die Rezeption erreichen die Gäste des Mawell Resorts über einen 150 Meter langen „Entschleunigungsgang“. Foto: TOTO
Die Bäder in den acht exklusiven Zimmern sind mit dem WASHLET GL von TOTO ausgestattet. Foto: TOTO
Nur ein paar einfache Handgriffe sind nötig, um die WCs aus der NC-Serie zu WASHLETs GL umzurüsten. Foto: TOTO
58 WCs aus der NC-Serie kommen in den Zimmern des Mawell Resorts zum Einsatz.  Foto: TOTO
In einem Gutachten kommt der renommierte Umwelt- und Hygienemediziner Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow zu dem Ergebnis, dass die Weiterverbreitung von Darmkeimen bei allen Toiletten von TOTO nahezu ausgeschlossen sei. Foto: TOTO

Das Mawell Resort in Langenburg setzt ganz auf eine Atmosphäre, die natürliche Baumaterialien und der allgegenwärtige Panoramablick auf eine intakte Kulturlandschaft erzeugen. So vereint das Hotel den Nachhaltigkeits- mit dem Wellnessgedanken. Die Rezeption erreichen Gäste über einen 150 Meter langen „Entschleunigungsgang“ mit interessanten Schaufenstern und wechselnden Bildausstellungen. Der höhlenartige Wellnessbereich ist teils in das Felsmassiv hineingeschlagen. Sauna und Pool befinden sich in einem 27 Meter hohen gläsernen Turm – mit Panoramablick auf die weitläufige Hohenloher Ebene, das tief eingeschnittene Jagsttal und die nahegelegene historische Altstadt samt Renaissance-Schloss.

Mit dem Mawell Resort hat im vergangenen September in Langenburg bei Schwäbisch Hall ein ungewöhnliches Wellnesshotel eröffnet. Betreiber Wolfgang Maier, ein ortsansässiger Fertigbausystemlieferant, setzte bei der Planung ganz auf die wohltuende, gemütliche Ausstrahlung natürlicher Materialien aus der Region. Eichen-, Fichten- und Birkenholz sowie Muschelkalk- und Juragestein geben im gesamten Gebäudekomplex den Ton an.

Auch bei der Energie- und Wasserversorgung setzt Maier ganz auf Regionalität: „Strom und Wärme liefern eine nahegelegene Biogasanlage und unser hoteleigenes Blockheizkraftwerk“, erklärt er. „Das Wasser für die Außenbereiche kommt aus unserem eigenen Tiefbrunnen.“ Auf diese Weise verbindet Maier den Nachhaltigkeits- mit dem Wellnessgedanken.

Von dieser Philosophie ließ er sich auch bei der Einrichtung der Bäder leiten: Die 58 Toiletten aus der NC-Serie von TOTO, die in den 57 Zimmern und elf Suiten des Mawell Resorts zum Einsatz kommen, sind mit der sparsamen und hocheffizienten Spülung Tornado Flush ausgestattet. Sie erzeugt einen kräftigen Wirbel, der das gesamte WC-Becken rückstandslos von Schmutz und Keimen befreit. Dafür sind nur drei beziehungsweise 4,5 Liter Wasser nötig. Auch die extrem glatte Spezialglasur CeFiONtect und das randlose Design tragen dazu bei, dass die TOTO-Toiletten das maximale Hygieneergebnis erzielen – ganz ohne aggressive Reinigungsmittel.

Das belegt auch ein Gutachten des renommierten Umwelt- und Hygienemediziners Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow. Der Forscher kommt darin zu dem Ergebnis, dass die Weiterverbreitung von Darmkeimen nahezu ausgeschlossen sei. Damit sind die WCs von TOTO prädestiniert für den Einsatz in Hotels und anderen hygienesensiblen Bereichen.

Die acht exklusiven Zimmer sind mit einem WASHLET GL ausgestattet. Das WC mit Bidet-Funktion ermöglicht den Gästen eine angenehme Reinigung mit warmem Wasser. Dabei können Strahlstärke und -art, Temperatur und Position des Wasserstrahls individuell eingestellt werden. Der Toilettensitz ist beheizbar und ein Filtersystem verhindert unangenehme Gerüche.

„Unsere Gäste schmunzeln zuerst, wenn wir ihnen die WASHLETs vorführen“, hat Maier beobachtet, „aber am Ende wollen sie gar nicht mehr darauf verzichten.“ Fällt die Resonanz der Gäste weiterhin positiv aus, will der Hotelier auch die übrigen 50 Toiletten in den Zimmern und Suiten zum WASHLET GL umrüsten lassen. Mit einem WASHLET Aufsatz lässt sich jede WC-Keramik von TOTO mit ein paar einfachen Handgriffen zum WASHLET GL umrüsten – sogar bei laufendem Betrieb.

Aber nicht nur das unkomplizierte Komfort-Upgrade, sondern auch der platzsparende Aspekt der WASHLETs hat Maier überzeugt: „Ursprünglich wollte ich in den Zimmern und Suiten Bidets einbauen lassen“, erzählt Maier. „Aber dann hätte ich auf Badewannen verzichten müssen. Das wollte ich auf keinen Fall.“ Die WASHLETs von TOTO kombinieren nicht nur die Technologien einer Toilette und eines Bidets miteinander, sondern erweitern diese darüber hinaus um weitere komfortable Funktionen. So beheben sie das Platzproblem in den Bädern – und passen obendrein zu Maiers Vorstellungen von Wellness.

Auf 3.500 Quadratmetern vereint das Mawell Resort ein Dampfbad, einen Salzpool und ein Gradierwerk, bei dem Salzwasser über Schwarzdornzweige rieselt und so die Atemwege befreit – alles in das Felsmassiv hineingeschlagen. Hinzu kommen mehrere Saunen und Außenpools sowie ein Ruhe- und Beautybereich. Auf den begrünten Flachdächern der Hotelgebäude ist ein Walking-Parcours angelegt – samt einiger Outdoor-Fitnessgeräte. Das hauseigene Restaurant mit seiner großzügigen Terrasse setzt ganz auf regionale Zutaten. Bei den Gästen kommt das Angebot des Mawell Resorts bestens an: „An den Wochenenden und in den Ferien sind wir meistens völlig ausgebucht“, stellt Maier zufrieden fest, „und unter der Woche beherbergen wir sehr viele Geschäftsleute, die in unseren Konferenzräumen Tagungen abhalten.“

TOTO Europe GmbH, eu.toto.com

 

Nachrichten + Wissen

Versorgungs- + Bautechnik