AnzeigeBFZ-A1-1140x250 R8

Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung: Manni Group/Isopan Deutschland erhalten Premio Mercurio 2022


AnzeigeBFZ-Content GDYN

Die Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung MERCURIO hat den Premio Mercurio 2022 an Manni Group und ihre deutsche Tochtergesellschaft Isopan Deutschland verliehen. Die italienische Gruppe mit über 75-jähriger Unternehmensgeschichte ist führend auf dem internationalen Markt für Stahlverarbeitung, Metalldämmplatten, erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Die deutsche Tochtergesellschaft Isopan Deutschland ist Teil der Isopan-Gruppe, die zusammen mit ihren anderen Tochtergesellschaften weltweit der größte Hersteller von Metalldämmplatten mit einem hohen Wärmedurchgangskoeffizienten für Dächer und Wände ist. Diese werden zur Optimierung der thermischen Effizienz von Wohn-, Industrie- und Gewerbegebäuden sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungen eingesetzt. Isopan Deutschland wurde im Jahr 2012 gegründet. Im Sommer 2021 wurde die Produktionsstätte in den Industriepark Star Park Halle verlagert, um die Kapazitäten für die weitere Erschließung des europäischen Marktes zu erhöhen.

Der italienische Botschafter Armando Varricchio kommentierte die Juryentscheidung: „Die Verleihung des Premio Mercurio, die inzwischen zu einer Tradition der Botschaft geworden ist, stellt eine wunderbare Gelegenheit dar, die fruchtbare Wirtschaftsbeziehung zwischen Deutschland und Italien zu würdigen“.

Letztes Jahr betrug das Volumen des Handelsaustausches zwischen den beiden Ländern 142,5 Milliarden Euro. Ein Rekordergebnis für Italien, das diesen Wert erstmals mit einem seiner Partnerländer erzielte. Auch die Zahlen der ersten acht Monate des Jahres 2022 zeigen einen weiteren Wachstumstrend der bilateralen Geschäftsbeziehung.

„Die Stärke des Made in Italy und die Integration in globale Wertschöpfungsketten zwischen dem italienischen und dem deutschen Produktionssystem sind die treibenden Kräfte dieses Ergebnisses. Der Premio Mercurio ermöglicht es uns, den Unternehmen, die mit ihrem tagtäglichen Einsatz zur Stärkung dieser Beziehung beitragen, Stimme und Gesicht zu geben“, fügte der italienische Botschafter Armando Varricchio hinzu.

MERCURIO-Präsident Eckart Petzold erklärte: „Der diesjährige Premio Mercurio ist ein Zeichen unseres Engagements zur Förderung einer nachhaltigen Industrie, von Innovationen für die Energiewende und des kulturellen Austauschs. Es ist uns eine große Ehre, Projekte in diesen Bereichen vorstellen zu können, die darüber hinaus zur Stärkung der historischen Beziehungen zwischen Deutschland und Italien und der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene beitragen“.


AnzeigeBFZ-Content GDYN