AnzeigeBFZ-A1-1140x250 R8

Neue SHK-Seminarbroschüre


AnzeigeBFZ-Content GDYN

Wie lassen sich Gebäude im bewohnten Zustand möglichst zeit- und kostensparend sanieren? Wie erstellt man eine alternative Abdichtung nach dem ZDB-Merkblatt? Und welche Auswirkungen hat die novellierte Trinkwasserverordnung auf die Hausinstallation? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in den Praxis- und Intensivseminaren des Emsdettener Haustechnikspezialisten TECE. In der neuen übersichtlichen Seminarbroschüre wird das vielfältige Angebot für Handel und Handwerk präsentiert. Ab sofort ist diese als Printversion und auch als Download verfügbar.

Die Anforderungen in der SHK-Branche haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Um diesen auch in Zukunft noch gewachsen zu sein, benötigen Handel und Handwerk daher eine kompakte, praxisorientierte Wissensvermittlung über die aktuelle Situation. Auch über Produktentwicklungen und -optimierungen wollen Installateure, Planer und Bauherren wie auch Mitarbeiter des Fachgroßhandels und Handelspartner informiert sein. Eben „up-to-date“, wie es neudeutsch so schön heißt. Der Haustechnikspezialist TECE vermittelt in seinen zahlreichen Fachseminaren daher Hintergrundwissen und praxisorientierte Anwendungsbereiche.

Für das zweite Halbjahr 2013 bietet eine handliche 20-seitige Broschüre nun einen kompakten Überblick über das kommende Seminarangebot. Der TECE-Grundsatz „anwenden, ausprobieren und anfassen“ wird in sämtlichen Veranstaltungen beherzigt. Denn es zählt zu einer lange gepflegten Tradition, dass die TECE-Fachleute ihr Wissen praxisbezogen vermitteln.

Zwei neue Seminarthemen erweitern das Angebot
Das TECE Weiterbildungsangebot wird aktuell um zwei neue Themen erweitert: Das Seminar „Sanierung im Bestand“ befasst sich intensiv mit dem Umstand, dass Leerstände, Sanierungsdefizite und demografischer Wandel viele Wohnungsbaugesellschaften zu schnellen, kostengünstigen und flexiblen Sanierungskonzepten zwingen. Was es mit den industriell vorgefertigten Installationswänden von TECE auf sich hat, erfahren die Seminarteilnehmer hier im Detail.

Im Workshop „TECE-Design im Bad“ informieren die Seminarleiter über die Gestaltung von Individualbädern. Die Einsatzmöglichkeiten, Varianten und Vorteile von TECEdrainline Duschrinnen ebenso wie vom zukunftsorientierten TECElux WC-Terminal werden hier aufgezeigt und diskutiert. Unter architektonischen und gestalterischen Gesichtspunkten werden die verschiedenen TECE-Produktlinien den Teilnehmern vorgestellt.

Insgesamt drei zertifizierte Seminarleiter kümmern sich bei TECE um die verschiedenen Schulungen. In der Broschüre ist auch zu erfahren, an welchen Veranstaltungsorten im gesamten Bundesgebiet die Seminare stattfinden, was es mit der Location auf sich hat und wie man am besten dorthin findet. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Seminarinhalte sind auch alle feststehenden Termine in den klar strukturierten Themenübersichten enthalten.

Die Broschüre zum TECE-Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2013 ist als Printversion direkt bei TECE zu beziehen (seminarwesen@tece.de, Telefon 02572 / 928-0, Fax 02572 / 928-207). Schneller und einfacher geht es über das Internet: Online steht das Programm als e-paper auf der Webseite www.tece.de/de/seminare/index.html zum Download zur Verfügung. Über diesen Link können sich Interessenten auch ganz bequem und direkt zu den verschiedenen Seminaren anmelden.

TECE GmbH, www.tece.de

 


AnzeigeBFZ-Content GDYN