AnzeigeBFZ-A1-1140x250 R8

Innendurchmesser bei der Topf- oder Rohr-Sanierung messen


AnzeigeBFZ-Content TM

Eigentlich unverzichtbar, aber selten zur Hand, wenn er gebraucht wird: der Innentaster für die exakte Bestimmung des Innendurchmessers bei der Topf- oder Rohr-Sanierung. Wer ihn einmal kennengelernt hat, will ihn nie mehr missen.

Der SitaSani Innentaster erübrigt abgebrochene Zollstöcke und verbogene Rollenmaßbänder. Vor allen Dingen aber erleichtert er die präzise Ermittlung des Rohr-Innendurchmessers, z. B. bei der Gullysanierung. Der ideale Messpunkt dafür kann in ca. 300 – 400 mm Tiefe des Bestandsrohres liegen. Unerreichbar für Handwerkerhände. Deshalb wird der Zollstock in der Praxis oft einfach oben auf den Altgully gelegt und der Durchmesser geschätzt. Eine riskante Methode. Schließlich wird auf Basis des Messergebnisses die Bauteilgröße des neuen Sanierungsgullys bestimmt, dessen Dichtung im Fallrohr rückstausicher anschließen soll.

Einfach genau messen, statt grob zu schätzen: Der SitaSani Innentaster ermittelt Innendurchmesser millimetergenau.
Einfach genau messen, statt grob zu schätzen: Der SitaSani Innentaster ermittelt Innendurchmesser millimetergenau.

Exakter messen

Der SitaSani Innentaster reicht bis zu 490 mm in die Tiefe. Er wird durch den Altgully bis in das Bestandsrohr geführt, dort bis zum Anschlag gespreizt und wieder herausgezogen. Nun kann das exakte Maß bequem von Spitze zu Spitze gemessen werden. Im Gegensatz zu einfach genieteten Tastern, die auf Dauer ausleiern, bewahrt die kräftige Flügelschraube, die bei Bedarf nachgezogen
werden kann, zuverlässig das ermittelte Maß. Gefertigt aus Edelstahl rostfrei wird der Innentaster zu einem treuen, langjährigen Begleiter, der Stress, Messfehler, Fehlkalkulationen und Reklamationen erspart.

Weitere Infos unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter der Rufnummer +49 2522 8340-0